Projekt Kunstrasen

Mit dem abgeschlossenen „Projekt Kunstrasen“ haben wir in die Zukunft des Vereins, aber vor allem in unsere Jugend investiert. Der alte Aschenplatz ist einem modernen Kunstrasenplatz der neusten Generation gewichen. Die Vorteile des Platzes sind eine geringere Verletzungsgefahr für die Spieler und die Nutzungsmöglichkeit der Anlage über das gesamte Jahr.

 

Um den Umbau von Seiten des Vereins zu unterstützen, haben wir im Jahr 2001 das „Projekt Kunstrasen“ gegründet.  Der Verein sammelte zur Realisierung des Projektes Spenden und beteiligte sich beim Bau im Jahr 2011. Die Mitglieder des Vereins leisteten beim Umbau ca. 2.500 Arbeitsstunden zwischen April und August. So wurde nicht nur der neue Platz geschaffen, sondern das komplette Vereinsgelände konnte durch unsere Mitwirkung neu gestaltet werden. In Eigenleistung errichteten wir beispielsweise eine Tribüne mit Sitzplätzen und wetterfeste Spielerunterstände. 

Chronologie des Projekts

 

2001      Start des Projekts; Initiative durch die Spvgg. und vom Arbeitskreis „Dorfwerkstatt“ im Rahmen der „Schwerpunkt-Dorferneuerung Buchfinkenland“

2004      Weitere Forcierung durch die Bürgermeister und Gemeinderäte des Buchfinkenlandes; Einrichtung weiterer Arbeitsgruppen

2005      Antragstellung an die Kreisverwaltung und das Land Rheinland-Pfalz

2007      Grundsatzbeschlüsse durch die drei Gemeinderäte und gemeinsame große Bürgerversammlung am 26.11.07

2007      Hallenturniere „Kick4Kunstrasen“ I – III, viele weitere Aktionen der Arbeitskreise der Spvgg.

2009      Besuch des Innenministers K. P. Bruch und des SWR-Fernsehens

2010      Anträge vom Land genehmigt

2011      Baubeginn im Mai

2011      Eröffnung des neuen Platzes im August

 

Hier einige Eindrücke vom Umbau:

 

http://www.youtube.com/watch?v=3nCZN1br_yk#t=0

http://www.youtube.com/watch?v=pmCBUWMcHIE#t=0

http://www.youtube.com/watch?v=5aCsZ6a6C-A#t=0

http://www.youtube.com/watch?v=SF_XTTd2guw#t=0

http://www.youtube.com/watch?v=uRpELcnRi8Q#t=0

http://www.youtube.com/watch?v=8m_Q-pYQRTU#t=0